Chalou macht dicht

29.10.2017 19:31 von Harald Buberl

chalou Sempre Piu Pleite

Liebe Leser, Liebe Kundinen,

heute habe ich leider sehr schlechte Nachrichten für Fans der Mode von Chalou. Der Bekleidungshersteller, der auch die Labels Sempre Piu und Apriko vertrieb, schließt seine Pforten mit sofortiger Wirkung. Die Sommer-Kollektionen werden nicht mehr ausgeliefert.

Wie wir erfahren haben, soll die Firma wohl verkauft werden. Schade ist das vor allem für Kundinnen, die auf die Marke gebaut haben, da andere Labels halt nicht so gut passten. Es ist derzeit noch nicht vorraus zu sehen ob und wann es eine neue Kollektion von Chalou, Sempre Piu oder Apriko gibt.

Selbstverständlich werden wir Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Viele liebe Grüße
Harald Buberl



Nächster Artikel:
Hoffnung für Chalou

Newsletter

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden